Silberschale – Karl Söhnlein & Söhne, Hanau

Artikelnummer: 2406038660 Kategorien: , ,

Silberschale – Karl Söhnlein & Söhne, Hanau

Artikelnummer: 2406038660 Kategorien: , ,

465,65 

Ovale handgearbeitete Silberschale aus der Hanauer Silbermanufaktur Karl Söhnlein. Die Schale hat wunderbare detailreiche Rand und Bodenverzierungen mit Rocaillen und Akanthusranken. Im Schalenboden ist zudem ein herausgearbeitetes Blumenbukett gestaltet.

Sofort lieferbar!    Versandkosten erfahren?    Fragen zum Artikel?

1x vorhanden.

Details zu diesem Produkt
Bezeichnung

Hersteller

Region

,

Zeit

,

Punzierung

• Meisterzeichen Karl Söhnlein & Söhne
• Feingehaltsstempel 800
• Halbmond und Reichskrone
• Zusatz "Handarbeit"

Material

Maße

L 24,7 cm x B 19,5 cm x H 3,5 cm

Gewicht

266,1 Gramm

Zustand

B+

Unsere Zustandsbewertung

Ⓐ+
Der Artikel hat keinerlei Spuren von Gebrauch und befindet sich somit in einem makellosen Zustand.
Diese Bewertung ist für Antiquitäten unüblich und beschreibt eher eine Ausnahme, als die Regel.


Dieser Artikel hat minimalste Spuren von Gebrauch, wie zum Beispiel sehr feine Oberflächenkratzer oder eine minimal beriebene Vergoldung.

Ⓑ+
Dieser Artikel hat sehr wenige Spuren von Gebrauch, wie zum Beispiel feine Oberflächenkratzer, eine wenig beriebene Vergoldung oder einen kleinen Makel welcher in geringem Maße wahrzunehmen ist.


Dieser Artikel hat wenige Spuren von Gebrauch, wie zum Beispiel normale Oberflächenkratzer, eine altersentsprechende beriebene Vergoldung oder einen kleinen Makel welcher nicht störend wahrzunehmen ist.

Ⓒ+
Dieser Artikel hat normale Spuren von Gebrauch, wie zum Beispiel normale oder tiefere Oberflächenkratzer, eine deutlich beriebene Vergoldung oder einen Makel welcher wahrzunehmen ist.


Dieser Artikel hat deutliche Spuren von Gebrauch, wie zum Beispiel tiefere Oberflächenkratzer, eine stark beriebene Vergoldung oder einen größeren Makel welcher wahrzunehmen ist.


Dieser Artikel hat sehr deutliche Spuren von Gebrauch, wie zum Beispiel sehr tiefe Kratzer, starke Abnutzungsspuren und oder Beschädigungen.

Restauriert
Es handelt sich um einen restaurierten Artikel? Hier erfahren Sie alles zum Thema Restaurierung

Die Blütezeit der Hanauer Gold- und Silberschmiedekunst lag im Historismus, also 19. Jahrhundert. Bis zur Revolution 1918 belieferten die Hanauer Betriebe viele europäische Fürstenhäuser mit Schmuck und Tafelgerät. Bedeutende Namen sind etwa Weinranck, Schleißner, Neresheimer, Schwahn, Zwernemann und viele mehr.

Fragen zu einem Artikel?

Kontaktieren Sie uns jederzeit per Whatsapp, Telefon oder unser Kontaktformular

Das könnte Ihnen auch gefallen

0