Skarabäus Anhänger 18kt 750 Gold

Artikelnummer: 862 Kategorien: , , ,

Skarabäus Anhänger 18kt 750 Gold

Artikelnummer: 862 Kategorien: , , ,

199,00 

Sofort lieferbar!    Versandkosten erfahren?    Fragen zum Artikel?

1x vorhanden.

Details zu diesem Produkt
Schmuckart

Hersteller

Zeit

Punzierung

۱۸ – Arabisch 18, 18kt

Feingehalt

Steinbesatz

Material

Maße

ca. 15,5 mm x 9 mm

Gewicht

0,9-1,0 Gramm

Papiere

Zustand

A

Unsere Zustandsbewertung

Ⓐ+
Der Artikel hat keinerlei Spuren von Gebrauch und befindet sich somit in einem makellosen Zustand.
Diese Bewertung ist für Antiquitäten unüblich und beschreibt eher eine Ausnahme, als die Regel.


Dieser Artikel hat minimalste Spuren von Gebrauch, wie zum Beispiel sehr feine Oberflächenkratzer oder eine minimal beriebene Vergoldung.

Ⓑ+
Dieser Artikel hat sehr wenige Spuren von Gebrauch, wie zum Beispiel feine Oberflächenkratzer, eine wenig beriebene Vergoldung oder einen kleinen Makel welcher in geringem Maße wahrzunehmen ist.


Dieser Artikel hat wenige Spuren von Gebrauch, wie zum Beispiel normale Oberflächenkratzer, eine altersentsprechende beriebene Vergoldung oder einen kleinen Makel welcher nicht störend wahrzunehmen ist.

Ⓒ+
Dieser Artikel hat normale Spuren von Gebrauch, wie zum Beispiel normale oder tiefere Oberflächenkratzer, eine deutlich beriebene Vergoldung oder einen Makel welcher wahrzunehmen ist.


Dieser Artikel hat deutliche Spuren von Gebrauch, wie zum Beispiel tiefere Oberflächenkratzer, eine stark beriebene Vergoldung oder einen größeren Makel welcher wahrzunehmen ist.


Dieser Artikel hat sehr deutliche Spuren von Gebrauch, wie zum Beispiel sehr tiefe Kratzer, starke Abnutzungsspuren und oder Beschädigungen.

Restauriert
Es handelt sich um einen restaurierten Artikel? Hier erfahren Sie alles zum Thema Restaurierung

Goldschmuck aus Ägypten hat eine lange und beeindruckende Geschichte, die bis in die Zeit der Pharaonen zurückreicht. Bereits im Alten Reich, etwa 2700 v. Chr., fertigten die alten Ägypter prächtigen Goldschmuck an, der nicht nur als Schmuck, sondern auch als Symbol für Macht und göttlichen Schutz galt. Gold war für die Ägypter das “Fleisch der Götter” und wurde daher bevorzugt für heilige Gegenstände und königliche Insignien verwendet.

Die Techniken der ägyptischen Goldschmiede waren hochentwickelt. Sie nutzten Methoden wie Gießen, Treiben, Granulation und Filigranarbeit, um ihre kunstvollen Designs zu realisieren. Berühmte Stücke wie die Totenmaske des Tutanchamun oder die Goldarmbänder der Königin Ahhotep zeugen von der meisterhaften Handwerkskunst und dem ästhetischen Empfinden der Ägypter.

Goldschmuck hatte nicht nur dekorative Funktion, sondern auch spirituelle Bedeutung. Amulette und Talismane wurden oft mit Schutzsymbolen wie dem Auge des Horus oder dem Ankh versehen, um den Träger vor bösen Kräften zu schützen und ihm im Jenseits beizustehen.

Heute ist ägyptischer Goldschmuck ein begehrtes Sammlerstück und eine wertvolle Quelle für Historiker, die die Kultur und das Leben im alten Ägypten erforschen.

Fragen zu einem Artikel?

Kontaktieren Sie uns jederzeit per Whatsapp, Telefon oder unser Kontaktformular

Das könnte Ihnen auch gefallen

0